Molto Giocoso!

Florian L. Arnold
Siegfried C. Arnold
MOLTO GIOCOSO!
Musikalische Burlesken in Wort und Gedicht

Hardcover, durchgehend farbig illustriert, 84 Seiten
Farbcover
ISBN: 978-3-946423-04-1
15,90 Euro
Illustrationen: Florian L. Arnold
>> Buchkarte

Erscheinungstermin: 25. 07. 2016 bei Topalian & Milani, Ulm
>> Buchpremiere am 7. August 2016 in der Lindenhof-Villa in Blaustein-Herrlingen.
>> weitere Auftritte „Molto Giocoso! Live“

Bestellung

>> Überall im Buchhandel bestellbar – und natürlich auch in Ihrer Lieblingsbuchhandlung!

Kunst zum Buch

Molto Giocoso ist ein herrlich absurdkomischer Rundgang durch die Welt der Musik. Gezeichnet von Florian L. Arnold und getextet von seinem Vater SIEGFRIED C. ARNOLD ist „Giocoso“ die kongeniale Fortschreibung von Gerard Hoffnungs Musikern, die beim Meistern und Bezwingen ihrer Instrumente viele Missgeschicke durchleiden müssen.

Mehr Bilder von Florian L. Arnold finden Sie auch hier: >> Augenfutter

Wenn sich ein Musiker und ein Zeichner zusammensetzen und ein Buch machen, kann das sehr vergnüglich werden. So auch bei „Molto Giocoso“.
Komponist Siegfried Arnold textete im Stile Wilhelm Buschs oder Kurt Tucholskys frech über den Musiker in Not- und Sonderlagen, es reimt sich und limerickt im 5/8-Takt.
Zeichner Florian L. Arnold bebilderte das Ganze mit anarchistisch-überbordenden Wimmelbildern, die den grotesken Welten eines Hieronymus Bosch ebenso entlehnt scheinen wie den Karikaturen William Heath Robinsons.
Auf diesen amüsanten, anarchischen 84 Seiten verlieben sich Posaunen ineinander, zupft man den Badewannen-Blues und beobachtet auf einem 4000er mordfreudige Schweizer Alphornisten. Versäumen Sie nicht die „Musik für Fliegen-Oktett“ oder den „Wasserflügel“!

Wir mussten herzlich lachen ob dieser absurdkomischen Erfindungen in Wort und Bild. Kommen Sie mit in die Welt der Staubsaugermelodien, der Trios für Kleinwagen, Sonaten für Kanonenofen und Etüden für betrunkene Pianisten und Fliegenschwärme. Als abenteuerlustiger Verlag freuen wir uns über diesen summenden, wirbelnden Kosmos musikalischer Kreativität!

 

Stimmen zum Buch:

“ (…) Skurril sind diese Bilder-Geschichten oder Geschichten-Bilder, liebevoll, aber auch mal liebevoll garstig, zuweilen erfreulich albern, dann wieder verschmitzt hintersinnig. (…) Wilhelm Busch scheint als Urgroßvater mit im Spiel zu sein.“
Südwestpresse Ulm, 4. 8. 2016

„(…) Ein fröhlicher und anarchistisch-bunter Karikaturenreigen (…) wie man das ähnlich nur beim Franzosen Albert Dubout gesehen hat!“
Münchner Merkur, Nov. 2016

„(…) Hinter dem Buch stecken Siegfried C. Arnold, der dafür Verse verfasst hat, und sein Sohn Florian L. Arnold, der dazu gewitzte (und manchmal ganz schön böse) Illustrationen erstellt hat. Wilhelm Busch und Loriot hätten ihre Freude gehabt …“
Augsburger Allgemeine, Nov. 2016

„Man liest, lacht und fragt sich, was eigentlich witziger ist: Die spöttischen Verse oder die skurrilen Zeichnungen und kommt zum Schluss, sie ergänzen sich nicht nur, sondern sie potenzieren die Komik.“
Wolfgang Schukraft, Theaterleiter und Autor, „Theaterei Herrlingen“

Über Autor & Zeichner

Florian L. Arnold ist Zeichner, Schriftsteller und Verleger. Geboren 1977 in Ulm.
Er schreibt Romane und Theaterstücke, zeichnet auf der Straße, an Wände und für Bücher.

Siegfried C. Arnold wurde 1945 in Gerolzhofen (Franken) geboren und ist Komponist und Musiker. Für „Molto Giocoso!“ schrieb er sämtliche Texte und vertonte etliche davon. Diese kommen u. a. bei den „Molto Giocoso Live!“ Abenden des Verlages zum Einsatz.

Leseprobe

Blick ins Buch

Hinweis:
Wir machen Buchpräsentationen mit passender Musik für Alphorn, Blechblasinstrument und Stimme. Wenn Sie einen Abend a la „Molto Giocoso“ bei sich veranstalten möchten, kontaktieren Sie uns gerne!
Nächster Termin: 22. 10. 2017 im Rahmen von „Weissenhorn Klassik“