• Home
  • /Archive by category ' Verlagsgeschichten '

Archive For: Verlagsgeschichten

Neue Pfade: Edition Hibana

Neue Pfade: Edition Hibana

Topalian & Milani featuring „Edition Hibana“ Dass wir uns immer für das schön illustrierte Buch eingesetzt, wissen die Leser und Kenner unseres Verlages. Der Grund, warum wir 2014 den Verlag ins Leben riefen, war der Ansporn, übersehene oder vergessene anspruchsvolle Texte mit einer kongenialen grafischen Begleitung zugänglich zu machen. Nun schlagen wir in der Kooperation ... weiterlesen
 
Literaturwoche Donau 2021: Alle Termine

Literaturwoche Donau 2021: Alle Termine

Ein Fest für alle Sinne, für Augen, Ohren, aber vor allem aber für den Verstand: Dies verspricht sie erneut zu werden, die Literaturwoche Donau. Im Grunde sind es über zwei Wochen, bei denen die unabhängige Literatur aus ganz besonderen Verlagen in der Donaustadt im Mittelpunkt steht. Von Samstag, 31. Juli bis Dienstag, 17. August erwartet Sie ein ... weiterlesen
 
„Junge Kunst und neue Wege“

„Junge Kunst und neue Wege“

Künstlerstipendium des Freistaats Bayern für Philip Krömer. Wir freuen uns sehr für den Autor des unnachahmlichen „Ein Vogel ist er nicht“, der unverändert von Leser zu Leser fliegt! Mit dem neuen Künstlerstipendium „Junge Kunst und neue Wege“ des Freistaats Bayern werden junge Künstler auf ihrem Weg bestärkt – freuen wir uns auf Philips neue Projekte, ... weiterlesen
 
Weihnachten kommt!

Weihnachten kommt!

Weihnachten kommt, doch seid gewiss: In unserem Programm findet sich für jede*n Leser*in das Passende! Wie wäre es mit einem Hingucker für Um-die-Ecke-Denker und Typographiefexe? DAS BUCH MIT DEN SEITEN von Anatol Knotek Eine wahre Schönheit und eine wundervoll eigenartige Komposition aus Weißraum und Sprache ist Anatol Knoteks „Das Buch mit den Seiten“. Der visuelle ... weiterlesen
 
Lauter schöne Bücher …

Lauter schöne Bücher …

Wir freuen uns! Unser Praktikant Alexander Walz hat uns mit diesem kleinen Clip überrascht, der daran erinnern soll, daß unsere Verlagsseite voller schöner Bücher ist … recht hat er. Also: Ansehen (dauert nicht lang) und dann gern nochmal im Detail schmökern gehen, z. B. die schönen Bücher von > Anatol Knotek, > Stefan Zweig, > ... weiterlesen
 
Hotlist 2020: Wählen gehen!

Hotlist 2020: Wählen gehen!

Letzter Tag im heissen Hotlist-Sommer 2020, letzter Aufruf: Wer noch einem Buch aus einem unabhängigen Verlag, z.B. #einvogelisternicht vom Topalian & Milani Verlag, seine Stimme geben mag, der folge uns bitte hier – wir und auch Autor Philip Krömer freuen uns sehr: https://www.hotlist-online.com/die-hotlist-kandidaten-20…/…/ ❤️
 
Hotlist 2020: Literatur aus dem entfesselten Schnürboden deutscher Phantastik

Hotlist 2020: Literatur aus dem entfesselten Schnürboden deutscher Phantastik

Wir haben viel Liebe ins Detail gesteckt für dieses Buch: „Ein Vogel ist er nicht“ von Philip Krömer. Literatur aus dem entfesselten Schnürboden deutscher Phantastik, nicht zu Unrecht von Fixpoetry – wir reden über Literatur mit Arno Schmidt und Co. verglichen …
 
Ein Vogel ist er nicht: Dieses Buch auf die Hotlist 2020 wählen. Vote now!

Ein Vogel ist er nicht: Dieses Buch auf die Hotlist 2020 wählen. Vote now!

„Ein Vogel ist er nicht“ ist unser diesjähriger Hotlist-Titel. Ein Erzählband. Erzählungen gehen nicht? Falsch! Wer nach einem Buch voller funkensprühender Einfälle, gewitzter Neu-Interpretationen, gewieftem Schlachten (so genannter) Heiliger Kühe und geistreicher Wendungen im eleganten Erzählungsformat sucht, ist hier richtig. Aus 170 Einsendungen hat das Kuratorium der Hotlist eine Vorauswahl getroffen: 30 Bücher repräsentieren nun ... weiterlesen
 
Vor einem Jahr: Franziska Bergholtz‘ Debüt „Kolumbianischer Winter“

Vor einem Jahr: Franziska Bergholtz‘ Debüt „Kolumbianischer Winter“

Vor etwa einem Jahr erschien Franziska Bergholtz‘ Debüt „Kolumbianischer Winter“ und wir freuen uns noch immer sehr daran. Gerade in diesen Tagen, wo man nachdenklich in die Zukunft sieht, mögen diese lyrischen Miniaturen besonders zutreffen. Franziska Bergholtz: Kolumbianischer Winter Entstellte Städte Die Katze mit dem abgewinkelten Bein Humpelt durch entstellte Städte Ihr folgt der Junge ... weiterlesen
 
Rollentausch und Wahnwitz: Unsere neuen Bücher.

Rollentausch und Wahnwitz: Unsere neuen Bücher.

„Kommt näher. Habt keine Scheu. Auch ich habe keine.“   Liebe Leser*innen mit zwei Neuerscheinungen hat sich unser Verlag in diesem Buchherbst auch ein bißchen selbst beschenkt – zunächst einmal mit dem neuen Buch des Erlangers PHILIP KRÖMER, der schon 2015 beim OPEN MIKE auf sich aufmerksam machen konnte (TAZ Publikumspreis) und Gastautor in vielen ... weiterlesen
 
„Ein Vogel ist er nicht“

„Ein Vogel ist er nicht“

  „Kommt näher. Habt keine Scheu. Auch ich habe keine.“ Neuerscheinung „Ein Vogel ist er nicht“ von Philip Krömer ab 28. Oktober 2019 im Buchhandel. Philip Krömer hat schon 2015 beim OPEN MIKE mittels Publikumspreis auf sich aufmerksam machen können und ist seitdem Gastautor in vielen Literaturmagazinen.  Er ist zudem Verleger beim Homunculus Verlag und ... weiterlesen
 
Literatur unter Bäumen 2/2019: Rückblick

Literatur unter Bäumen 2/2019: Rückblick

Literatur unter Bäumen Literatur & Musik Open Air in Neu-Ulm Lieder des Utopischen. Verlagshaus Berlin mit Alexander Graeff, Odile Kennel, Andrea Schmidt. Moderation: Florian L. Arnold Musik: Maria Schmidt-Deiss Eine Veranstaltungsreihe der Stadt Neu-Ulm in Kooperation mit dem Literatursalon Donau e. V. und der Buchhandlung Aegis, Ulm Literatur unter Bäumen ... weiterlesen