Jeder kriegt seinen Vogel!

Ein Vogel ist er nicht … ist da!

 

Die Vögel sind gelandet!

Philip Krömers wundervoller Erzählband „Ein Vogel ist er nicht“ ist ab sofort überall im Buchhandel zu haben. Und auch an unserer Teetafel macht er sich sehr hübsch.

In Philips lustvoll ausschweifenden Erzählungen geht es nicht um die Wahrheit, sondern um die Frage: Was wäre wenn … Kaiserin Sissi und Ludwig II. ihre Positionen tauschten, ohne daß jemand es merkte? Was wäre geschehen, wenn dem wackeren Feldherren Napoleon inmitten seiner größten Schlacht ein zartes Blümchen auf der Stirn gewachsen wäre? In diesen neun Erzählungen spielt sich nichts so ab, wie wir es kennen. Glaubt man diesen zwischen heiterer Umdeutung, literarischer Ausschweifung und entfesseltem Gedankenspiel wechselnden Erzählungen, dann war alles ganz anders: Wilder, bunter, subversiver. Bekannte Gestalten in völlig neuem Gewand. So haben Sie beispielsweise Edgar Allan Poe, Leonardo Da Vinci oder Vincent van Gogh noch nicht erlebt.

Es wird Zeit, noch einmal über unsere Legenden nachzudenken. Was wäre … wenn?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*