• Home
  • /Autoren
  • /Franziska Bergholtz & „Blauschwarzberlin“

Franziska Bergholtz & „Blauschwarzberlin“

In ihrer sechsten Ausgabe von Blauschwarzberlin besprachen Ludwig Lohrmann und Maria-Christina Piowarski neben vielen anderen schönen Büchern auch Franziska Bergholtz‘ „Kolumbianischer Winter“.

„Da geht es häufig um Menschen, die am Rand der Gesellschaft stehen, Menschen, die es nicht einfach haben. (…)  Das ist sehr konkrete Lyrik, mit einer klaren Haltung. Man hat sofort ein Bild vor Augen. Eine ideale Dosis Lyrik für den Tag“.

Hier könnt ihr den Podcast nachhören:
> L I N K

blauschwarzberlin glaubt an Wirkmächtigkeit guter Literatur. Ludwig Lohmann und Maria-Christina Piwowarski lesen und sprechen darüber. Mit Euch. Für Euch.
Sie sind überzeugt davon, dass gute Bücher wichtig sind – als Vollzug von Freizeit, für die Entwicklung einer kritischen und emphatischen Persönlichkeit, für die Verbesserung unserer Gesellschaft.

blauschwarzberlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*