Hurra: Tauriinen in Leinen!

Hurra: Tauriinen in Leinen!

Ich habe diese Geschichte in einem alten, verlebten, verwanzten, abgeschliffenen Kaffeehaus aufgeschnappt, es ist eine unwahre Geschichte voller Dinge, die in dieser Art niemals stattgefunden haben.“ So beginnt Arno Tauriinens Roman um die vom Teufel ersonnene Stadt „W.“Die ganze Welt wird in ein Theaterstück transformiert. Zu verdanken ist dies dem Theatergenius Lucius Onagre, dessen Bühnenwerk “Basilisk” sich ungebremst allmählich den ganzen Erdball ausbreitet.

Wir freuen uns sehr, daß wir unserem Wiener Phantasten Arno Tauriinen die ihm gebührende Ehre eines Leinenbandes zukommen lassen können. In Grünem Leinen gebunden, vom Illustrator Max P. Häring handsigniert, liegt die Goldgefasste Finsternis nun in einer auf 15 Exemplare limitierten Ausgabe vor. Klassisches Buchbindehandwerk trifft bibliophile Wünsche: Die Haptik des Buches mit dem eingeprägten Letterntitel sollte jeden Erfreuen, der nicht nur mit Hirn und Auge, sondern auch fühlend mit den Fingerspitzen das Buch bereist.

Dieses Buch gibt es in den Ulmer Buchhandlungen Jastram und Aegis – und, für die ganz Eiligen, auch beim Verlag. Nichts verpassen, liebe Freunde ungewöhnlicher Literatur und bibliophiler Schätze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.